Close

«shnit»-Jubiläum mit filmreifer Modekollektion

«shnit»-Jubiläum mit filmreifer Modekollektion

Zum 15-Jahre-Jubiläum präsentiert das Festival vom 18. bis 22. Oktober 2017 nicht nur schnittigen Kurzfilme, sondern eine exklusive Modekollektion. Wofür und wem die Abendroben stehen, verrät Designerin Ekaterina Tarasova gleich selbst.  

In meiner Freizeit gibt es kaum etwas Schöneres, als mich mit einer Schüssel Popcorn auf das Sofa zu legen und einen guten Film zu schauen. Obwohl ich mir meine Lieblingsfilme gerne mehrere Male ansehe (und ja, ich weine jedes Mal bei «Titanic»), bin ich immer auf der Suche nach neuen, spannenden Streifen. Als ich mich gerade über die angesagtesten Filmemacher im Programm von «shnit» informierte, erfuhr ich, dass das Kurzfilmfestival zum 15-Jahre-Jubiläum etwas Besonderes kreiert hat: eine glitzernde Modekollektion, designt von Ekaterina Tarasova vom Label «Think About».

«Festival-Merchandise anzubieten, stand schon seit Längerem auf der Wunschliste von ‹shnit›», erinnert sich Designerin Ekaterina Tarasova. «Zum Jubiläum wollten wir den Festivalbesuchern nicht einfach T-Shirts, sondern gleich eine ganze Modekollektion präsentieren.» Entstanden ist «Think About shnit» – eine kleine, feine Kollektion, bestehend aus sieben Abendroben.

 

«shnit» mit den Augen einer Designerin sehen

Ekaterina kennt das Kurzfilmfestival «shnit» wie ihre Westentasche. Bevor die gebürtige Sibirierin sich mit «Think About» den Traum des eigenen Modelabels erfüllte, war sie in einem russischen Medienunternehmen tätig. Dort arbeitete sie bei der Lancierung von «shnit» in Moskau mit. «Für mich steht ‹shnit› für Kreativität, Freiheitsgefühl und internationales Flair. Das soll auch die Kollektion widerspiegeln», macht Ekaterina klar.

Die «shnit»-Kollektion ist für Ekaterina die erste überhaupt – ihr Label «Think About» hat sie vor zwei Jahren mit ihrer Freundin Olga in ihrer damaligen Heimat Russland gegründet. «Wir wollten endlich etwas aus unserer Leidenschaft für Mode machen – so ist die Idee zu ‹Think About› entstanden», erzählt die 33-Jährige. Seit Ekaterina der Liebe wegen in die Schweiz gezogen ist, entwirft sie ihre Designs in Bern. Olga kümmert sich um deren Produktion in einem kleinen Atelier in Russland.

 

Jedes Modell der Kollektion ist nach einem einzelnen Programmpunkt des Festivals benannt. Mein Lieblingsteil ist «Talent Focus» – ein schwarzer Rock mit tropfenähnlicher Verzierung, kombiniert mit einem schwarzen Oberteil. «‹Talent Focus› ist ein Workshop, den ‹shnit› während des Festivals durchführt. Deshalb sollte dieses Design alltagstauglich, aber zugleich elegant sein», kommentiert Ekaterina. «Jede Frau soll sich in unseren Roben stark, selbstbewusst und feminin fühlen. Wir Frauen dürfen keine Angst davor haben, zu uns selbst zu stehen!»

Das Kurzfilmfestival «shnit» findet vom 18. bis 22. Oktober in verschiedenen Berner Locations statt. Die Jubiläumskollektion ist noch bis im Dezember im MAGGS Bern zu bestaunen – von der «Opening Night» bis zur «Closing Night».

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close